Wir verwenden sowohl Erst- als auch Drittanbieter-Cookies, um die Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern und den Inhalt der Webseite so interessant wie möglich zu gestalten.

Durch die fortgesetzte Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unseren Cookie-Richtlinien einverstanden. Sie können die Einstellungen zum Speichern von Cookies Ihres Browsers ändern. Learn more

I understand

Nachrichten

Statische Kondensatorbatterien

am .

Schon seit vielen Jahren ist die Blindleistungskompensation zu einem der ersten Schritte zur Verbesserung der Energieeffizienz von Anlagen geworden. Seit ihren Anfängen haben sich die Kompensationstechniken im Laufe der Jahre gewandelt, wobei sie sich den neuen Anforderungen (hauptsächlich die Art der auszugleichenden Lasten) und den neuen verfügbaren Technologien angepasst haben.

So war anfangs der Einsatz von Kondensatorbatterien mit Schützschaltung als Kompensationstechnik am gebräuchlichsten. Dieses Kompensationssystem ist optimal für ausgeglichene Systeme und zum Ausgleich von Lasten, die nicht übermäßig schnelle Schalt- und Abschaltkadenzen im Sekundenbereich aufweisen, und bis heute im Großteil der Anlagen am gebräuchlichsten sind, obgleich immer mehr unausgeglichene Anlagen vorkommen.

Im Laufe der Zeit und durch den zunehmenden Einsatz dynamischerer Lasten in vielen Anlagen kam eine neue Technik hinzu: der Einsatz von statischen Schützen (Halbleiterrelais oder Thyristoren) zur Schaltung der Kondensatoren einer Batterie.

 

Weitere Informationen: Statische Kondensatorbatterien: Die Realität

 

Sie können in der News-Bereich heraus überprüfen unsere News.
Darüber hinaus können Sie auch unsere Mitteilungen auf der Twitter-Seite von CIRCUTOR.

circutor32x32

Kontakt

CIRCUTOR, SA
Vial Sant Jordi s/n, 08232
Viladecavalls (Barcelona) Spain
Tel: (+34) 93 745 29 00
Fax (+34) 93 745 29 14

Technischer Service

(+34) 93 745 29 19

SAT

© 2015 circutor.com. Alle Rechte vorbehalten.